Wie alles anfing

Das Leben ist manchmal voller Überraschungen. So war es bei mir als ich im Mai 2017 von Edmund Stössel, dem Geschäftsführer von rheinmaintv, in seiner Sendung „Auf ein Wort“ zu mir und meiner Arbeit interviewed wurde. Wir saßen noch in den Sesseln und die Lichter waren noch an, als er mir mein eigenes Fernsehmagazin anbot. Der Rest ist Geschichte und es ist für mich herrlich rückblickend, die Anfänge meines Moderatoren Daseins anzuschauen. Die Quintessenz aus der überraschenden Wende für mich ist genau die, die ich immer auch an andere weitergebe. Nicht wir suchen unseren Weg und richten uns nach dem aus, was wir denken und glauben, was wir tun müssen, um erfolgreich zu sein, sondern vielmehr gilt: Wenn wir „wir“ sind, findet uns unser Weg.